player.at   21.7.2024 00:58    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » Webgame  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Gaming in Elektronik wichtig
Fake News Game wissenschaftlichWegweiser...
KI überzeugt besser
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

Ford GTD



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at Webgame
Aktuelles  16.02.2023 (Archiv)

Weniger Games aus China

Die chinesische Gaming-Industrie muss nach Jahren des rasanten Wachstums erstmals einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen.

Laut aktuellen Zahlen des Branchenverbandes China Audio-Video and Digital Publishing Association wurden 2022 knapp 266 Mrd. Yuan (rund 36 Mrd. Euro) mit Videospielen umgesetzt. Das entspricht einem Rückgang um 10,33 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch die Zahl der Spieler ist mit 664 Mio. um 0,33 Prozent geschrumpft.

'Im Verlauf des vergangenen Jahrzehnts hat Chinas Gaming-Branche ein explosives Wachstum erlebt, die USA in punkto Marktgröße überholt und es Unternehmen wie Tencent und NetEase ermöglicht, zu globalen Publishing-Giganten heranzuwachsen', heißt es in einem Bericht von 'TechCrunch'. Getragen werde der Boom von einer neuen Generation, die sich verstärkt in der Online-Welt aufhält und über eigenes Kaufkapital verfügt. 'Die Glanzzeit ist nun aber vorbei, weil der Markt beinahe gesättigt ist und Konsumenten ihren Gürtel in wirtschaftlich schwierigen Zeiten enger schnallen', betonen die Experten.

Ein Faktor, der in diesem Zusammenhang auch eine Rolle spielt, ist die Überwachungs- und Kontrollwut der chinesischen Behörden. Diese hatten in den vergangenen Jahren gleich mehrfach versucht, gegen Inhalte in Videospielen vorzugehen, die ihrer Auffassung nach schädlich sein könnten und nicht der eigenen Ideologie entsprechen. 'Danach haben die Regulierungsbehörden monatelang keine Lizenzen für neue Spieleproduktionen mehr vergeben. Jetzt geht das zwar wieder, es kostet den Firmen aber mehr Zeit und Geld', so der Bericht.

Um trotz der strengen Kontrolle im eigenen Land neue Wachstumsmöglichkeiten zu erschließen, haben sich viele Spielestudios zunehmend dem Ausland zugewandt. 'Chinesische Titel wurden schon zuvor jahrelang exportiert, aber erst seit Kurzem gelingt es ihnen auch, einen echten Eindruck im Westen zu hinterlassen', schildert der Bericht die Entwicklung.

Bestätigt wird das von Marktforschungsinstituten wie Sensor Tower. Dort haben Analysten berechnet, dass Spiele, die in China produziert worden sind, Ende 2020 bereits für knapp 20 Prozent der gesamten Umsätze im mobilen Gaming-Sektor verantwortlich zeichnen. Im Juli 2022 stammten 39 der 100 wirtschaftlich erfolgreichsten Mobile Games der ganzen Welt aus dem 'Reich der Mitte'.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Games #China #Markt



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Chinas Gaming-Branche unter Druck
Die neuen Regeln der chinesischen Regulierungsbehörde National Press and Publication Administration (NPPA...

App-Markt bricht ein
Rund 2,2 Mrd. Euro werden 2023 mit Apps für Smartphones und Tablets umgesetzt - ein Rückgang um 20 Prozen...

China von USA finanziert
US-Bürger finanzieren unwissentlich chinesische Unternehmen, die eigentlich von der eigenen Regierung weg...

Weniger Produktion in China
Die Aktivität in Chinas Fabriken ist gegenwärtig auf das niedrigste Niveau seit dem Ende der Null-Covid-P...

China erlaubt wieder einige Games
China will seinen boomenden Markt für mobiles Entertainment wieder mehr für internationale Firmen und Pro...

Mehr Games aus China
Drei von neun Videospielen, die Google Play in seiner jährlichen Liste der Top-Apps anerkannt hat, sind i...

China: Keine neuen Games mehr
Nach der Maßregelung von Fans auf Weibo hat die kommunistische Führung Chinas nun offenbar auch die Zulas...

eSport an Chinas Schulen
Die chinesische Bildungsstätte Lanxiang Technical School bietet Schülern seit kurzem E-Sport-Kurse an. S...

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple