player.at   20.8.2022 04:03    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » 1game Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Gewinne machen nicht Betrüger
Risiko Glücksspiel
Smartphones erst ab 13?
mehr...









Aktuelle Highlights

Opel mit Röhrl



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Konsole  22.07.2021 (Archiv)

Steamdeck als Windows-PC

Seit Monaten gab es Gerüchte, jetzt ist es offiziell: Im Dezember und damit hoffentlich rechtzeitig vor Weihnachten bringt Valve mit dem 'Steam Deck' ein eigenes Gaming-Handheld auf den Markt.

Das Gerät setzt auf die hauseigene Linux-Variante SteamOS als Betriebssystem, verspricht aber volle Windows-Kompatibilität. Je nach Betriebsmodus soll es zwei bis acht Stunden laufen, der Preis beträgt je nach Ausführung ab 419 Euro. Eine Vorreservierung ist ab sofort möglich.

Das Steam Deck mit sieben Zoll Bildschirmdiagonale (Auflösung: 1280 x 800 Pixel) nutzt eine neue Version von SteamOS, die laut Valve besonders auf das Handheld-Format zugeschnitten ist. Dank einer Kompatibilitätsumgebung namens 'Proton' sollen dabei Windows-Spiele laufen, ohne eigens für Linux umgesetzt zu werden. Optional ist es auch möglich, Spiele vom klassischen PC aus das Steam Deck zu streamen. Zur Steuerung dienen ähnlich wie bei Handheld-Konkurrenten wie Nintendos Switch Joysticks und Tastenkreuze beiderseits des Bildschirms, zuden bietet das Gerät einen Touchscreen.

Das Steam Deck erscheint in drei Varianten, bei denen mit dem Preis die Leistung von CPU und Grafikprozessor steigt. Zudem setzt die günstigste Ausführung als Speicher auf ein eMMC-Modul mit 64 GB Kapazität. Die leistungsstärkeren Modelle nutzen stattdessen SSDs mit 256 bzw. 512 GB. Allen Varianten gemein ist, dass ein 40-Wattstunden-Akku bis zu zwei Stunden Spielzeit selbst bei anspruchsvollsten Spielen und bis zu acht Stunden bei einfacheren Anwendungen wie Surfen im Web verspricht. Für User, die eine externe Peripherie wie Maus, Tastatur oder Großbild-Fernseher nutzen wollen, wird es ein Dock mit diversen Anschlüssen geben.

Wenn heute Abend die Vorreservierung direkt über Steam startet, steht diese nur bestehenden Steam-Accounts offen, die vor Juni 2021 Käufe auf der Spiele-Plattform getätigt haben. Zudem wird jeder Nutzer gegen eine refundierbare Gebühr von vier Euro zunächst nur ein Gerät reservieren können. Die Idee hinter diesem Ansatz ist Fairness, genauer gesagt, Massenkäufe durch Wiederverkäufer zu verhindern. Denn diese haben bei Konsolen wie der PS5 zu langanhaltenden Lieferengpässen beigetragen, die Geräte waren vielerorts zeitweilig nur völlig überteuert über die skrupellosen Wiederverkäufer zu haben. Das soll beim Steam Deck möglichst nicht passieren.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#handheld #Konsole #Valve #Steam



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Steam: Deck verified
Seit Valve sein Linux-basiertes Gaming-Handheld 'Steam Deck' vorgestellt hat, interessiert Spielefans vor...

50% mehr Spielzeit
Gamer haben 2020 auf der Plattform Steam des US-Spieleentwicklers Valve ungefähr 31,3 Mrd. Stunden verbra...

Steam-News
Die Gaming-Plattform Steam des US-Spieleentwicklers Valve bietet ab jetzt ein für User personalisiertes ...

twitch Prime mit kostenlosen Spielen
Amazon bietet seinen Prime-Kunden jeden Monat via Tochterfirma twitch gratis PC-Games an....

'Steam' bringt Computerspiele auf den Fernseher
Die PC-Spieleplattform Steam kommt auf den Fernseher. Mit dem neuen 'Big picture' genannten Modus in der ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Konsole | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Wieder kein Sechser im Lotto 1,9 Mio. zusätzlich beim Dreifachjackpot in Österreich
 Doppeljackpot am Mittwoch Nach dem Jackpot im Bonus wieder kein Sechser
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple