player.at   1.10.2022 07:02    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » 1game Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Die beliebtesten Strategien für Sportwetten
Gewinne machen nicht Betrüger
Risiko Glücksspiel
Smartphones erst ab 13?
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Mercedes AMG C



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Games  20.05.2021 (Archiv)

GTA realer mit Intel

Forscher der Intel Labs haben am Beispiel 'Grand Theft Auto V' gezeigt, wie KI-Games zu einem noch nie dagewesenen Grad an Fotorealismus verhelfen könnte.

Ihr Ansatz nutzt echte Stadtbilder, um Algorithmen zu trainieren. So sorgt er unter anderem für realistischere Farben, bessere Reflexionen und für einen ansprechenderen Look des in 'GTA V' doch etwas gar grobkörnig wirkenden Asphalts auf den Straßen. Im Gegensatz zu anderen Ansätzen, die Ähnliches erreichen, vermeidet die neue KI den Forschern nach weitgehend störende Artefakte.



Das Projekt 'Enhancing Photorealism Enhancement' setzt im Prinzip auf Straßenaufnahmen aus bekannten Datenbanken, um der KI zu zeigen, wie echte Straßen aussehen. Diese Idee ist zwar nicht neu, doch bisherige Ansätze hatten immer Probleme. Entweder sie erzeugen Artefakte, etwa Bäume, wo keine hingehören, sie flackern oder sie sind einfach zu langsam für praktische Anwendungen. Das neue System schafft es den Forschern zufolge, sich ausreichend schnell an der virtuellen Szene ähnlichen Bildern zu orientieren, um ohne grobe Fehler für mehr Realismus zu sorgen.

Im Prinzip vergleicht das neue System während der Grafikverarbeitung Daten aus dem Grafikpuffer mit ähnlichen Bildausschnitten, um die Verbesserung zu ermöglichen. Eben das begrenzt die Anwendbarkeit der Methode auch. Denn wenngleich es für Straßenabschnitte im Freien mittlerweile viel und oft auch frei verfügbares Bildmaterial gibt, an dem sich die KI orientieren könnte, für Innenräume sieht das anders aus. Daher kann das System zwar dem Cruisen durch die Straßen von San Andreas in 'GTA V' einen realistischeren Look verschaffen, beim Betreten eines Nachtclubs oder einer anderen Location dürfte es aber schnell an seine Grenzen stoßen.

Zwar stellen der Deutsche Stephan Richter und seine internationalen Intel-Kollegen den Code zum Projekt via GitHub bereit. Doch wer sich jetzt auf eine herunterladbare Mod fürs Spiel freut, wird enttäuscht sein. Denn so weit ist der Ansatz noch nicht. Einerseits besteht eben das Innenraum-Problem, andererseits würde man selbst mit einer sehr leistungsstarken Grafikkarte doch noch deutlich merken, dass die Performance leidet.

Allerdings gehen die Forscher davon aus, dass das Maschinenlernen, auf das die Methode beruht, direkt in künftige Generationen von Game Engines verbaut werden könnte. Das sollte den Ansatz effizienter machen. Die aktuelle Arbeit könnte also letztlich tatsächlich ein Einblick in die Zukunft der Games-Grafik sein.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#GTA #Intel #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Spiel-Performance vor Kauf ermitteln
Eine neue Funktion der Microsoft-Link-Xbox-App verrät Nutzern bereits vor dem Kauf eines Spiels, wie gut...

Infos für alle Zocker: So wird das Gaming-Jahr 2021
Das neue Jahr 2021 wird vor allem für die Gaming-Industrie ein absolutes Highlight. Noch nie war der Absa...

GTA als Onlinecasino
Das populäre Videospiel 'GTA V' hat seine ohnehin bereits riesige Spielwelt um ein Online-Casino erweite...

GTA reduziert Straftaten
Die Kriminalitätsrate im australischen Bundesstaat New South Wales ist in den vergangenen Jahren deutlich...

Playboy Spiele - weitere Planungen
Wir hatten das Bigpoint-Spiel im GTA-Stil bereits vorgestellt, welches das September-Playmate beinhaltet....

Grand Theft Auto am iPhone
Rockstar Games, das internationale Entwicklerstudio von Take-Two Interactive hinter der populären Games-R...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Games | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple