player.at   25.2.2024 06:40    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » 1game Spiele  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Gamer im Fasching
Pessimistisch bei Games
Chinas Gaming-Branche unter Druck
Spielen im Online-Casino: Tipps für Anfänger
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

BMW 5 Touring 2024



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Spiele
Aktuell  07.02.2021 (Archiv)

E-Sport und gesunde Ernährung

Insgesamt ernähren sich E-Sportler besser als die Allgemeinbevölkerung. Zu diesem Schluss kommt die dritte E-Sport-Studie der Deutschen Sporthochschule Köln.

Für die Studie wurden rund 820 E-Sportler aller Leistungsstufen befragt. Aufgrund der Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie wurden die Daten der E-Sport-Studie 2021 nicht auf E-Sport-Events, sondern komplett online erhoben.

Der häufig mit dem E-Sport assoziierte Konsum von Energy Drinks ist mehr als ein Klischee. Rund 40 Prozent der Befragten konsumieren die Getränke regelmäßig, im Schnitt wird etwas mehr als eine Dose pro Woche getrunken. Hersteller von Energy Drinks investieren seit Jahren in das Sponsoring großer E-Sport-Veranstaltungen und -Teams. Hinzu kommt, dass viele dieser Getränke mit einer vermeintlichen Leistungssteigerung in Verbindung gebracht werden und dadurch gerade für E-Sportler besonders attraktiv erscheinen.

'Der hohe Zuckeranteil dieser Getränke ist aus gesundheitswissenschaftlicher Perspektive natürlich negativ zu bewerten. Entsprechend sollte der Konsum deutlich reduziert werden', so Ingo Froböse, Leiter des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation der Deutschen Sporthochschule Köln, der für den Energieschub im Spiel stattdessen eine Handvoll Nüsse und leicht gesüßten Tee empfiehlt. Trotzdem liege der Zuckerkonsum insgesamt deutlich unter dem der Allgemeinbevölkerung - egal, ob Softdrinks, Schokolade oder andere Süßwaren: E-Sportler verzehren davon weniger als andere Gruppen.

Auch Chips bleiben oft liegen. Umgerechnet durchschnittlich eine Tafel Schokolade pro Woche und eine Müslischale voll Salzgebäck deuten auf ein gesundheitsbewusstes Essverhalten der E-Sportler hin. Auch Fast Food und Fertigprodukte kommen im Schnitt nur zweimal in der Woche auf den Tisch. Das Klischee vom schnellen Pizzastück vor der Konsole scheint also passé, so die Forscher in der Studie. Doch es gibt auch weiterhin Optimierungsbedarf. 'Wir sehen bei den E-Sportlern dasselbe Problem wie in der Allgemeinbevölkerung: Es landet nach wie vor zu viel Fleisch und zu wenig Gemüse auf dem Teller', unterstreicht Froböse.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Ernährung #eSport #Gaming



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Funktioniert Psychotherapie remote?
Der künftige Einsatz videobasierter Psychotherapie hängt entscheidend von persönlichen Merkmalen, Einschä...

Beste Pizza kommt vom Roboter
Ein Roboter, der weiß, wie er mit verformbaren Materialien umgehen kann und die perfekte Pizza macht: Ein...

Zu viele Energydrinks
Weltweit konsumieren 13 bis 67 Prozent aller Kinder regelmäßig Energy Drinks, so Claire Khouja vom Centre...

Gesunder mit Salzersatz
Kochsalz, in dem ein Teil des Natriums durch Kalium ersetzt wird, reduziert signifikant die Raten von Sch...

Warnhinweise wirken
Hinweise auf Verpackungen zum Zuckergehalt zeigen Wirkung. Wie die Auswertung in Ländern zeigt, die solch...

Ernährung gegen Entzündungen
Tansanier, die in Städten leben und sich eher nicht traditionell ernähren, haben ein stärker aktiviertes ...

eSport ist bereits Massenphänomen
Zu diesem Ergebnis kommt der Verband der deutschen Games-Branche, game, auf Basis repräsentativer Umfrage...

eSport ist chinesisch
China ist der weltweite Vorreiter des E-Sport-Booms. Das Publikum ist doppelt so groß wie in den USA und ...

eSport wird beliebter
Fast ein Fünftel sieht schon gerne bei eSports zu bzw. hat schon einmal ein Match angesehen. Jüngere sind...

Vienna ComicCon 2017
Die Comic Convention in der Messe Wien bringt auch dieses Jahr neben Cosplay und Comics auch Youtuber auf...

e-Sport zu wenig beachtet
E-Sport erfreut sich weltweit immer größerer Beliebtheit, doch der finanzielle Gewinn bleibt, verglichen ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple