player.at   22.1.2020 00:24    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » Webgame  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Spiele gegen Hoaxes
Aufstieg und Fall der Android-GamesVideo im Artikel!
Letsplay mit KI-Kommentator
mehr...









Aktuelle Highlights

Elektroautos von VW



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at Webgame
Aktuelles  26.08.2018 (Archiv)

Game fördert Schüler

Forscher der University of Wisconsin-Madison (UW-Madison) haben mit 'Crystals of Kaydor' ein Videospiel entwickelt, dass Schüler empathischer machen soll.

Einer nun veröffentlichten Studie zufolge scheint das tatsächlich zu funktionieren. Nach nur zwei Wochen kommt es demnach bei den Kids tatsächlich zu Veränderungen in Bereichen des Gehirns, die mit Empathie und emotionaler Regulierung zu tun haben.

Im Spiel geht es um einen Roboter, der auf einem fremden Planeten gestrandet ist. Um an Ersatzteile für die Reparatur seines Raumschiffs zu kommen, muss er eine Beziehung zu den dortigen Aliens aufbauen. Dazu muss der Spieler letztlich die Emotionen auf den Gesichtern der virtuellen Außerirdischen lesen und interpretieren. Damit lernen junge Gamer auch fürs reale Leben. Denn wie die Studie ergeben hat, bauen Gehirnregionen, die mit Empathie zu tun haben, nach nur zwei Wochen Spielerfahrung stärkere Verbindungen auf. Auch neurale Netze, die mit der Fertigkeit zur emotionalen Selbstregulierung in Verbindung gebracht werden, verändern sich.



'Die Erkenntnis, das solche Fähigkeiten tatsächlich mit Video Games trainiert werden können, ist wichtig, da das Prädiktoren für emotionales Wohlbefinden und -gesundheit im Leben sind', meint Tammi Kral, Psychologie-Doktorandin an der UW-Madison. Freilich belegt die Studie auch, dass die Spiele wirklich darauf zugeschnitten sein müssen. Denn eine Vergleichsgruppe von Schülern hat stattdessen das kommerzielle Spiel 'Bastion' gespielt. Mit funktioneller Magnetresonanztomografie konnten die Forscher zeigen, dass Empathiezentren im Gehirn von 'Crystals of Kaydor'-Spielern nach zwei Wochen im Vergleich zu denen von 'Bastion'-Spielern stärkere Verbindungen aufweisen.

Jene Kinder, bei denen es dank 'Crytals of Kaydor' zu neuralen Veränderungen kam, haben danach auch besser bei einem Empathietest abgeschnitten. Doch zeigt die Studie auch, dass das Spiel kein Allheilmittel ist. Bei manchen Schülern gab es keine Veränderungen im Gehirn, und diese sind auch nicht empathischer geworden. 'Eine wesentliche Herausforderung für weitere Forschungsarbeit ist herauszufinden, welche Kinder am meisten von diesem Training profitieren und warum', betont daher Richard Davison, Professor für Psychologie und Psychatrie an der UW-Madison.

Das Spiel 'Crystals in Kaydor' bleibt jedenfalls Forschungszwecken vorbehalten. Allerdings hat es der Universität zufolge dabei geholfen, andere Spiele zu entwickeln, die tatsächlich der US-Arzneimittelbehörde FDA vorgelegt werden, um eine Freigabe für klinische Anwendungen zu bekommen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Game #Schüler #Lernen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gemüt und Gehen
Mithilfe einer KI konnte aus dem Gang verschiedener Personen in einem Video herausgefunden werden, wie ih...

Beziehungen wie im Film
Für Menschen, die Probleme mit romantischen Beziehungen haben, sind Filme und TV-Serien mehr als nur eine...

KI in der Serengeti
Forscher mehrerer US-Universitäten haben ein System entwickelt, mit dem sich der Bestand von Wildtieren e...

Action versus Legasthenie
In Zukunft könnten mitreißende Action-Games statt langweilige Lernspiele im Kampf gegen Legasthenie zum E...

World of Warcraft reduziert Gehirn
Bereits eine Stunde tägliches Spielen des beliebten Online-Games 'World of Warcraft' (WoW) führt zu einer...

Zocker lernen besser
Gamer schneiden bei Lernaufgaben signifikant besser ab als Nicht-Spieler, denn erstere zeigen eine höhere...

Eltern zocken mit den Kids
Fast die Hälfte aller Erziehungsberechtigten spielt mit ihren Kindern zusammen Online-Games....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Stickermania 2020


Schallaburg


VieCC 2019


Ideenwelt 2019


Ventilspiel am Spielberg


Coffee Cars Friends 2019


Motornights September


Motorkino August 2019

Aktuell aus den Magazinen:
 Autoshow und Ferienmesse in Wien Vienna Autoshow-Highlights und Reise-Messe
 TikTok im Marketing? Podcast für Content-Producer
 Sticker gratis tauschen Spar Pickerl-Album startet wieder
 Neuheiten: Autos 2020 Alle neuen Modelle zum neuen Jahr
 Silvester Special 2019/2020 Alles zum Jahreswechsel!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple