player.at   1.10.2022 06:45    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » 1game Spiele  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Google beendet Stadia
EA's neues AntiCheat
Mehr Arbeit bei Game-Anbietern
Zwei Stunden Games pro Tag
Downloads stagnieren
Lieferengpässe noch lange
Befragung: Games helfen Kindern
Electronic Arts: Statt Fifa 2023 kommt EA Sports FC
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Mercedes AMG C



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Spiele
Aktuell  15.07.2021 (Archiv)

Emojis nach Land und Sprache

Wie oft die kleinen Piktogramme genutzt werden und auf wieviele unterschiedliche Varianten dabei zurückgegriffen wird, hängt dabei sehr stark vom Herkunftsland der User und deren Sprache ab.

Emojis haben sich im digitalen Zeitalter zu einer Art symbolischer Weltsprache entwickelt. Am häufigsten eingesetzt werden sie etwa im englischsprachigen Kulturraum, dahinter folgen Spanisch- und Arabisch-sprechende Nationen, wie Forscher der University of Southern California (USC) herausgefunden haben.

'Emojis sind aus der modernen, digitalen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Trotz ihrer enormen Verbreitung bleiben in Bezug auf ihre Nutzung aber noch viele Fragen offen, insbesondere, wenn man die weltweiten Länder- und Sprachunterschiede in Betracht zieht', erklärt Mayank Kejriwal, Assistant Professor am Information Sciences Institute der USC. 'Es ist wichtig, diese Fragen zu klären, weil sie uns verraten können, wie die Menschen auf sozialen Online-Plattformen miteinander kommunizieren', betont der Wissenschaftler.

Genau deshalb hat er mit seinen Kollegen Qile Wang, Hongyu Li und Lu Wang über 1.700 Emojis in zig Millionen Tweets analysiert und kategorisiert, die Nutzer aus 30 verschiedenen Nationen über ein Monat lang gepostet hatten. 'Das Ergebnis zeigt, dass es schätzungsweise knapp 100 Emojis gibt, die weltweit am häufigsten eingesetzt werden', stellt Kejriwal gegenüber 'Phys.org' fest.

Laut der Analyse, die Kejriwal und sein Team durchgeführt haben, werden Emojis trotz ihres Ursprungs in der japanischen Sprache - der Ebgriff leitet sich von den japanischen Schriftzeichen für 'e' (Bild), 'mon' (Ausdruck) und 'ji' (Buchstabe) ab - am häufigsten im englischsprachigen Kulturraum verwendet, um schnell und unkompliziert bestimmte Emotionen auszudrücken oder dem geschriebene Wort mit einem Bild mehr Ausdruck zu verleihen. Auf Platz zwei und drei folgen dann Spanisch und Arabisch sprechende Nationen.

Außerhalb der USA erfreuen sich die kleinen Piktogramme übrigens vor allem auf den Philippinen, in Brasilien und Indien der größten Beliebtheit. Interessanterweise sind es dabei besonders Städte in Küstennähe, die weltweit gesehen den häufigsten Einsatz von Emojis aufweisen. 'Welche Emojis verwendet werden und in welchem Kontext sie stehen, ist von Land zu Land verschieden. In Brasilien wurden Tweets mit Familienbezug beispielsweise sehr oft mit dem Herz-Emoji begleitet, während es in den USA nur wenige Meldungen gab, in denen es um die Familie ging, bei denen ein Emoji angehängt wurde', schildert Kejriwal.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Studie #Emoji #Sprache



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Emojis sind verwirrend
mojis vermitteln oft keine klaren Botschaften und werden je nach kulturellem Hintergrund unterschiedlich ...

Emojis werden beliebter
78 Prozent nutzen mittlerweile die kleinen Symbole, um ihren Stimmungen und Gefühlen Ausdruck zu verleihe...

Postkarte per Messenger
Eine Sprachnachricht, dazu Schnappschüsse und Emojis - das sind die Zutaten für digitale Feriengrüße in d...

Emotionen erkennt KI nur eingeschränkt
Auf der Website 'Emojify' können User in kleinen Spielen ausprobieren, was KI-Emotionserkennung macht....

Emojis machen sympathisch
Verfasser von Texten mit Emojis werden vom Empfänger als deutlich sympathischer wahrgenommen; Verfasser v...

Tinder ist Multikulti
Die Nutzer der bekannten Dating-App Tinder sind viel offener für multikulturelles Dating als User anderer...

Emoji oder Wörter
Hillary Clinton wollte wissen, wie sich ihre potenziellen Jungwähler wegen der Verschuldung durch ihre St...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple