player.at   17.1.2021 22:21    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » 1game Spiele  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Minecraft Earth wird aufgelassen
Schach mit KI
Tiktok weiterhin vorne
Daten gegen Cheater
Beta-Playtest bei Steam
Lego-Games programmieren
Nintendo Switch 2021
mehr...








Video RGB LED


Aktuelle Highlights

Boxter 2021



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Spiele
Games  17.10.2019 (Archiv)

Fünf Sinne, ein Game

Forscher der National University of Singapore (NUS) haben mit 'The Lost Foxfire' ein Virtual-Reality-Videospiel entwickelt, das Nutzern ein völlig neues, lebensechtes Spielerlebnis ermöglicht.

Das Game dauert zwar nur zehn Minuten, spricht aber gleichzeitig fünf verschiedene Sinne an - Sehen, Hören, Riechen, Berührung und Temperaturempfinden. Die Entwickler versprechen einen bislang ungeahnten Realitätsgrad.

'Die meisten herkömmlichen VR-Spiele verwenden Headsets und haptische Bodysuits, um ein sensorisches Feedback zu erzeugen. Auf diese Weise lässt sich etwa eine kühle Windbrise simulieren, wenn das gerade zu einer aktuellen Spielszene passt', so Yen Ching-Chiuan, Co-Direktor des Keio-NUS CUTE Center. Das Game bringe diese Technologie auf ein völlig neues Level. 'Mit unserem Multisensor-Bodysuit ermöglichen wir den Spielern eine lebensechte Echtzeit-Wahrnehmung, die ihnen hilft, Entscheidungen zu treffen, die den Ausgang des Spiels beeinflussen', betont der Forscher.

Der angesprochene Bodysuit ist individuell konfigurierbar, wird mit einem dazupassenden VR-Headset synchronisiert und gibt Sinneswahrnehmungen wie verschiedene Temperaturen, Wind und Gerüche direkt an den Spieler weiter. Für den Temperatureffekt sorgen fünf integrierte Hitzemodule, die sowohl vorne und hinten als auch an den Seiten angebracht sind. 'Wie warm das Ganze wird, lässt sich je nach Hitzeempfindlichkeit des Nutzers einstellen', schildert Ching-Chiuan.

Inhaltlich geht es bei The Lost Foxfire darum, einen alten japanischen Tempel eine Nacht lang vor einer Foxfire-Geisterbraut zu beschützen. Diese hat sich auf dem Weg zu ihrer Hochzeit in der Tempelanlage verirrt und entfacht überall Feuer, wo sie vorbeikommt. Die Aufgabe des Spielers ist es, den Geist zu finden, zu verfolgen und mit einem Feuerlöscher alle Brandherde sofort wieder zu löschen, bevor der Tempel vollständig in Flammen aufgeht.

'Wenn die Spieler den Foxfire mit dem Flammenwerfer besprühen, vernehmen sie plötzlich einen Hauch des Geruchs von Äpfeln, dem Lieblingsobst von Füchsen. Je näher sie dem Geist kommen, desto heißer wird es ihnen auch vorkommen', beschreibt Ching-Chiuan die Technologie. Diese könnte in Zukunft nicht nur in Videospielen Einzug halten, sondern auch für Trainingszwecke genutzt werden. 'User können damit Sicherheitsübungen im Umgang mit Feuer absolvieren, ohne dabei einer echten Gefahr ausgesetzt zu werden', so der Experte.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Technik #Games



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gewinner des Internets
Der Webby Award ist der führende internationale Preis, der exzellente Internetauftritte honoriert. Die so...

Emotionen über Kleidung
Neuartige High-Tech-Westen sollen es schaffen, dass Gefühle an den tragenden Menschen ausgesendet werden....

Mickey Mouse auf Wii
Disney möchte Micky Maus neues Leben einhauchen und versucht sich an einer modernen Umsetzung auf Nintend...

Tennis-Girl - Sexy Hase?
Die Rabbids setzen zum Aufschlag für Wimbledon 2008 an. Ubisoft hat das berühmte Tennis Girl-Foto des Fot...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Games | Archiv

 
 

 


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino

Aktuell aus den Magazinen:
 Fristen und Arbeitsmarkt Corona und Krisen machen mehr Probleme
 VW vergleicht ID.4 Mitbewerb in Analyse und Vergleich
 Tuning-Autos für die Polizei? Regierung als schlechtes Vorbild
 Flash im Ruhestand Endgültiges Ende des Plug-Ins im Browser
 Schnelltest per DVD Neuer günstiger Corona-Test

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple