player.at   21.2.2024 06:12    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » 1game Spiele  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Gamer im Fasching
Pessimistisch bei Games
Chinas Gaming-Branche unter Druck
Spielen im Online-Casino: Tipps für Anfänger
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

BMW 5 Touring 2024



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Spiele

Technik-Hardware  24.09.2019 (Archiv)

Sandberg Voodoo Gaming Chair im Test

Dass Gamer von Sandberg Elektronik und Zubehör guter Qualität zu niedrigen Preisen erhalten können, ist schon bekannt. Wir wollten aber auch bei der Oberklasse des Herstellers wissen, ob sie die Versprechen einhält.

Der Gaming-Stuhl der 'Voodoo'-Klasse ist ein solches Produkt, der mit rund 280 Euro deutlich über der normalen Sandberg-Produkte liegt, aber mit den beworbenen Eigenschaften locker deutlich teurere Mitbewerber schlagen könnte. Das hat uns interessiert, weshalb wir Sandberg um ein Testmuster gebeten haben. Das war schon kurz später da.


Fotos: Sandberg Gaming Chair im Test

Die erste Überraschung war das Gewicht des Voodoo-Gamer-Sessels. Der Stuhl ist wirklich massiv gebaut, hat viel Metall und hochwertige Materialien an sich. Es handelt sich also wirklich um einen Schreibtischsessel für Gamer der gehobenen Art, nicht das, was andere billig mit viel Kunststoff herstellen. Der Zusammenbau war mit der Anleitung schnell erledigt, das benötigte Werkzeug ist beiliegend, die Schrauben ausnahmsweise einheitlich und damit nicht zu verwechseln - die Designer haben gut mitgedacht.

Auch sonst ist der Voodoo gut verarbeitet, die Nähte sitzen und die Teile passen gut ineinander. Optisch soll der Stuhl an afrikanische Kriegermasken erinnern (und das tut er wirklich), was dem Gamer besondere Kräfte geben soll. Wir haben es eher mit den handfesten Kriterien und sind da von Komfort und Stabilität mehr als überzeugt.



Noch wichtiger ist die Variabilität, damit der Stuhl auch bei jeder Gelegenheit zum Einsatz kommen kann. Die Höhenverstellung und Rückenneigung ist da ohnehin eine Pflichtvorgabe, Festigkeit etc. die Kür. Was der Voodoo Gamer Chair aber an die Spitze treibt, ist die Armlehne. Diese kann geschwenkt werden, in der Höhe verstellt werden, kann nach innen und außen geschoben werden und auch nach vorne und hinten. Dabei ist sie angenehm fest aber doch gut gepolstert. Gut gelöst!



Sehr angenehm ist auch die Sitzfläche und der Rücken, wo ausreichend Stabilität gegeben wird, aber der Komfort nicht zu kurz kommt. Das Kunstleder wird dabei nicht überall durchgezogen, es gibt atmungsaktive Stellen, damit der Spieler nicht ins Schwitzen kommt. Das fühlt sich hochwertig an und erfüllt seinen Zweck.

Kritikpunkte gibt es wenige, so war in unsere blauen Ausführung der Blauton der Applikationen an den Rädern nicht 100% ident mit der Farbe des Kunstleders. Das ist Meckern auf hohem Niveau, denn sonst hat uns der Stuhl wirklich überzeugt.

Sandberg Voodoo Chair bei Amazon

Fazit: Wer einen etwas mehr als die billigsten Angbeote in einen hochwertigeren Gaming-Stuhl investieren mag, sollte zur Sandberg-Oberklasse schauen. Für deutlich unter 300 Euro wird hier viel von dem geboten, was man sonst nur in wesentlich teureren Angeboten wiederfindet. Qualität und Design haben uns dabei gefallen, Kritikpunkte gibt es kaum. An diesem Gaming-Chair wird man lange Freude haben, selbst wenn man intensiv spielt oder arbeitet.

Fotos/Video: imaginer.at | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gaming #Stuhl #Sessel #Chair #Sandberg #Test



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Sandberg Studio Pro USB-Mikrophon im Test
Es stammt aus der Serie 'Esport-Equipment' und ist ein hochwertiges Mikro insbesondere für alle, die spra...

Smartphones beliebteste Gaming-Hardware
Die Zeiten, als der Computer noch der beliebteste Spielplatz für digitale Spiele war, sind längst Geschic...

Sandberg Solar Akku im Test
Die Power Bank 2000 mA/h mit Solar-Energie und USB zur Ladung und als erweiterte Stromquelle für Smartpho...

Sandberg wieder mit Lautsprechern
Mit dem Sandberg Pro Speaker Set 2.1 möchte Sandberg der Marke auf dem Markt für mittelgroße Lautsprecher...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Technik-Hardware | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8
 Eltern schützen Kinder Grooming als Gefahr im Internet

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple