player.at   7.5.2021 06:04    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » 1game Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Twitch wird optimiertWegweiser...
Kryptowährung von AtariWegweiser...
Infos für alle Zocker: So wird das Gaming-Jahr 2021
Indies punkten
Novoline um Geld spielen
KI aus der Grafikkarte
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

Killerspiele



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Aktuell  26.09.2012 (Archiv)

Killerspiele gegen Schmerzen?

Forscher der britischen Keele University sind zu dem Schluss gekommen, dass Schmerzen durch gewalttätige Videospiele gelindert werden können. In einem Versuch wurden 40 Testpersonen unterschiedlichen virtuellen Reizen ausgesetzt.

Dabei wurde ihre Schmerzempfindlichkeit genau unter die Lupe genommen. Das überraschende Ergebnis: Spieler von gewaltfreien Spielen sind empfindlicher als Spieler von Ego-Shootern.

'Wir sind davon ausgegangen, dass emotionale Reaktionen eine deutliche Auswirkung auf das Schmerzempfinden von Menschen haben. Bei diesem Test haben wir die Probanden in einen aggressiven Zustand versetzt und dabei die Auswirkungen beobachtet. Das Resultat bestätigt unsere Annahmen, dass gewalttätige Videospiele die Schmerzgrenze erhöhen', erklärt Forschungsleiter Richard Stephens.

Die untersuchten Personen spielten abwechselnd Killer- und gewaltfreie Spiele. Danach steckten sie ihre Hände in Eiswasser. Durchschnittlich ließen jene Personen, die mit gewalttätigen Inhalten konfrontiert wurden, ihre Hände 65 Prozent länger im Eiswasser. Das Forscherteam sorgte schon vor einem Jahr für Schlagzeilen als es die Theorie aufstellte, dass Fluchen die Schmerzempfindlichkeit senkt.

'Ich halte diese Studie für sehr plakativ. Sie ist wissenschaftlich nicht bahnbrechend. Jede Form von akutem Stress kann eine ähnliche Reaktion auslösen. Diese körpereigene Schmerzabwehr ist ein sehr sinnvoller Mechanismus. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man diese Körperreaktion für eine Therapie einsetzen kann, weil es dabei zu einer Abschwächung der Reizbeantwortung kommt', sagt Jürgen Sandkühler vom Zentrum für Hirnforschung in Wien im pressetext-Interview.

Die britischen Forscher trotzen der Kritik und sehen für ihre Entdeckung viele Anwendungsmöglichkeiten. 'Schmerzforscher untersuchen schon lange, wie man virtuelle Realität für die Therapie einsetzen könnte. Eine Gruppe von Wissenschaftlern in Seattle verwendet eine ähnliche Methode, um Kinder mit schweren Verbrennungen das Leben zu erleichtern', so Stephens. Die Studie wurde in der letzten Ausgabe des Branchen-Journals 'Psychological Reports' veröffentlicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Games #Videogames #Videospiele #Ego-Shooter #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Killerspiele - eine reale Gefahr?
Amoklauf, Aggressionen, Gewalt und psychische Probleme. Immer wieder bringt man solche Dinge in Zusammenh...

Vitamin D bei Verbrennungen
Patienten mit schweren Verbrennungen, die über höhere Vitamin-D-Werte verfügen, erholen sich besser, wie ...

Killerspiele und Terror
Eine erfreulich neutrale Besprechung dieser Thematik findet sich in dem vorliegenden Youtube-Video. Ein g...

Stress und Schmerzen
Nein, hier geht es ausnahmsweise nicht um Shades of Grey. Es geht um das Schmerzempfinden und die moderie...

Erhöhte Wahrnehmung im Gehirn durch Videospiele
Wer viele Videogames spielt, trainiert dabei auch sein Gehirn und nimmt dadurch mehrere visuelle Reize wa...

Videospiele am Abend verursachen Schlafstörungen
Vor dem Schafengehen ist für Jugendliche nicht die beste Zeit, um noch ein längeres Spielchen auf dem Com...

Sport macht aggressiver
Ob gewaltreiche Videogames die User selbst gewaltbereit machen, ist nach wie vor umstritten. Nach Erkennt...

PS3: Call of Juarez - The Cartel im Test
Mit 'The Cartel' erschien im Juli dieses Jahres der 3. Teil der Ego-Shooterserie 'Call Of Juarez'. Ubisof...

Harmlose Games machen glücklich
Ob die positiven oder negativen Effekte von Videogames auf ihre Spieler überwiegen, ist nach wie vor umst...

Sniper: Ghost Warrior im Test
Sniper: Ghost Warrior - Das ist der Name des neuen Ego-Shooters aus dem Hause City Interactive. Im Game d...

Call of Duty im Social Network
Wenn es um die Erfolgsaussichten einer aktuellen Computer- oder Videospielveröffentlichung geht, ist die ...

Shooter machen klug!
Computerspiele haben bekanntlich ihre Pros und Contras. Gerade beim Vergleich von Denkspielen und Ego-Sho...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu

Aktuell aus den Magazinen:
 Registrierungspflicht ab 19. Mai Freizeit und Events erfordern wieder Kontaktdaten
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple