player.at   23.4.2024 16:52    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » player.at » Magazin » 1game Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Eye-Tracking mit Brille
Musik aus SpielenWegweiser...
mehr...








UGC-Video-Werbung im Trend


Aktuelle Highlights

KIA EV5



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Aktuell  07.11.2011 (Archiv)

Doom-3-Engine bald als Open Source Download erhältlich

Firmengründer und Spiele-Veteran John Carmack von id Software hat angekündigt, schon bald den Quellcode der 'id Tech 4'-Engine, mit der unter anderem der Egoshooter 'Doom 3' entwickelt wurde, zum Download bereitzustellen.

Seiner Aussage nach fehlt für die Veröffentlichung nur noch der Segen der Rechtsabteilung. Die 'id Tech 4'-Engine bildet die technische Basis mehrerer Spiele aus dem Hause der texanischen Softwareschmiede. Bekanntestes Beispiel ist wohl 'Doom 3', auch die vierte Ausgabe der Quake-Serie wurde mit ihr umgesetzt. Auch andere Hersteller lizensierten das programmiertechnische Gerüst, darunter die Human Head Studios, die damit das Spiel 'Prey' realisierten. Auch der Nachfolger, 'Prey 2', entsteht noch auf Basis der mittlerweile sieben Jahre alten Engine und erscheint 2012 als möglicherweise letztes kommerzielles Spiel, dass sich ihrer Kapazitäten bedient.

Mit Per-Pixel-Lightning unter der Haube zauberte die 'id Tech 4'-Plattform anno 2004 Licht- und Schatteneffekte auf den Bildschirm, die einen neuen Standard setzten. Gleichzeitig wurde die Technik aber dafür kritisiert, besonders bei hohen Qualitätseinstellungen selbst Grafikkarten zu überfordern, die damals zum Highend-Bereich gezählt wurden. Infolge leistete die Veröffentlichung von Doom 3 und anderen Spielen einen Beitrag zum Aussterben damals noch weit verbreiteter Modelle wie der GeForce-2-Serie.



Es ist nicht die erste Veröffentlichung einer 'id Tech'-Engine als Open-Source. Schon der Quellcode des Vorgängers, 'id Tech 3', auf dem unter anderem das Spiel 'Quake III' aufbaut, wurde 2005 veröffentlicht und erfreut sich nach wie vor reger Nutzung. Nach vielen kommerziellen Produktionen folgten zahlreiche Releases verschiedener quelloffener Spiele auf Basis der Technologie. Dazu zählen unter anderem die populären Multiplayer-Games 'OpenArena' und 'Urban Terror'.

id Software arbeitet mittlerweile mit der fünften Generation der Engine, mit der unter anderem das kürzlich herausgebrachte Spiel 'Rage' erstellt wurde. Auch ein bereits angekündigter, neuer Teil des Doom-Franchise wird damit entwickelt. Wieviel Zeit die id-Rechtsabteilung zur Prüfung der Freigabe benötigen wird, ist nicht bekannt. Sofern diese keine Gründe zur Beanstandung findet, sollte der Quellcode der 'id Tech 4'-Engine in den nächsten Wochen zum Download bereit stehen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Doom #Open Source



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Egoshooter 'Brick-Force' im Minecraft-Stil
Entwickler Infernum startet schon bald die geschlossene Betaphase seines Multiplayer-Shooters Brick-Force...

Aktuelle Trends für Computerspiel-Storylines
Anlässlich der Content Award Conference 2011 in Wien wurden am 24.11.2011 aktuelle Trends beim Schreiben ...

Open Source in Apps
iPhone- und Android-Apps, die quelloffenen Code nutzen, verstoßen häufig gegen Open-Source-Lizenzen. Das ...

Open Source von Microsoft
Microsoft entwickelt für und unterstützt Linux, stellt Software als Open Source frei und nutzt dazu die G...

Facebook bringt Open Source Software
Eine Server-Software 'Scribe ' für den Abgleich großer Datenmengen stellt Facebook als Open Source unter ...

Android ist Open Source
'T-Mobile G1' nennt sich das erste Handy in den USA, das mit Googles Android-Betriebssystem nun verkauft ...

Assault Heroes und Doom werden 'Hits'
Das Arcade Hits Programm bei Microsoft bietet eine Auswahl an Arcade Bestsellern im Live-Marketplace, die...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple