Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Apps machen mehr Umsatz
Ein Viertel wettet zur WM
Die größten Pokerturniere der Welt
Games und Sport gegen Alzheimer
Museum für gefährdete Sounds
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi TT



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Branche  11.07.2018

Apps machen mehr Umsatz

Seit 2013 hat sich der Umsatz verdreifacht, seit zehn Jahren gibt es Stores und ein App-Ökosystem. Aktuelle Zahlen liefert eine neue Studie.

Zehn Jahre nach dem Start des ersten App-Stores für Smartphones ist der App-Markt weiter auf Wachstumskurs. 2018 werden in Deutschland voraussichtlich 1,6 Mrd. Euro mit mobilen Anwendungen für Smartphones oder Tablets umgesetzt. Das ist fast eine Verdreifachung im Vergleich zu 2013, als der Umsatz bei 547 Mio. Euro lag. In den zehn Jahren seit dem Start des ersten App Stores wurden allein in Deutschland 8,1 Mrd. Euro umgesetzt, wie Daten des Marktforschers research2guidance zeigen.

'Mit dem Launch des ersten App-Stores vor zehn Jahren wurde nicht nur die Smartphone-Industrie revolutioniert. Apps haben es ermöglicht, dass das Smartphone zu dem Gerät für alle Lebenslagen geworden ist. Andere Geräte, wie etwa Navigationsgeräte und digitale Kompaktkameras, sind dadurch für viele Nutzer überflüssig geworden', kommentiert Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Berliner Digitalverbands BITKOM, die aktuellen Zahlen.

Laut der aktuellen research2guidance-Erhebung wird der Großteil des App-Umsatzes 2018 mit 1,2 Mrd. Euro (76 Prozent) über kostenpflichtige Angebote innerhalb der Apps erzielt, etwa für zusätzliche Leistungsstufen bei Vokabeltrainern, die Erweiterung von Spielen oder um andere zusätzliche Funktionen freizuschalten. 283 Mio. Euro (18 Prozent) entfallen auf Werbung in Apps und 92 Mio. Euro (sechs Prozent) werden direkt über einen Kaufpreis erlöst.

Die Prognosen für die App-Entwickler sehen rosig aus: Für 2018 wird ein Zuwachs beim Download von Apps über alle Stores um 17 Prozent erwartet. Das sind so viele wie noch nie seit dem Start des ersten App-Stores für Smartphones vor zehn Jahren. Von den 2,2 Mrd. Downloads entfallen in Deutschland im Jahr 2018 voraussichtlich zwei Drittel (1,386 Mrd.) auf Android-Apps, zum Beispiel aus dem Play Store von Google, und ein gutes Drittel (772 Mio.) auf iOS-Apps, also den App Store von Apple.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Apps #Gaming #Branche


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Weniger CD, mehr Streaming
Die Musikindustrie darf sich über steigende Einnahmen freuen - auch wenn die CD derzeit noch führend ist...

Handel zu wenig digital
Auch wenn viele Handelsunternehmen die Wichtigkeit digitaler Abläufe erkannt haben, sehen sich zwei Drit...

Mehr Einnahmen bei Gratis-Spielen
Der Verkauf virtueller Güter und Zusatzinhalte für Spiele auf PC, Konsole sowie Smartphones und Tablets b...

Apps werden immer schlechter
Viele Apps werden viel zu schnell veröffentlicht. Sicherheitsexperten sind sich daher einig, dass die Qua...

eCommerce explodiert
eCommerce und Social Networks wachsen unaufhörlich und werden 2016 voraussichtlich ein Marktvolumen von m...

Immer mehr Apps...
Gerade ist die neue Angry-Birds-Version ausschließlich per App erschienen und wird wieder neue Verkaufsre...

Zahlen in Apps
Smartphone-Apps werden bis 2016 Bargeld und selbst Kreditkarten ablösen. Dabei wird es egal sein, ob man ...

Apple: Hype vor dem Ende?
Der fanatische Hype um Apple-Produkte gehört langfristig der Vergangenheit an - zumindest wenn es nach ei...

Amazon App Store für Android
Ein 'Leak' beschäftigt derzeit die Gerüchteküche. So soll Amazon kurz vor dem Start des eigenen Android-A...

Google Store gegen Apple?
Das WSJ meldet, dass Google an einem Angebot ähnlich zu Apples Store bzw. iTunes für die Nutzer von Andro...

Immer mehr Mobile Gaming
Der Mobile-Gaming-Markt setzt seinen Wachstumskurs weiterhin fort. Einem aktuellen Bericht des US-Marktfo...

Boom bei Handy-Gaming
Das Mobiltelefon gewinnt als mobile Gaming-Plattform zunehmend an Bedeutung. Einer aktuellen Untersuchung...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Branche | Archiv



 
 

 


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at