Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Online Casinos und Slotmaschinen werden immer beliebter im Internet
Letsplay und eSports-MikrophoneWegweiser...Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
twitch Prime mit kostenlosen Spielen
eSport an Chinas Schulen
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG und Newsletter



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Spiele
Technik-Hardware  10.05.2014 (Archiv)

Virtual Reality: Panzer fahren

Die norwegische Armee hat das Potenzial des Einsatzes von Virtual-Reality-Technologie für sich entdeckt. Konkret haben es die dortigen Streitkräfte vor allem auf die kommende Hightech-Brille Oculus Rift abgesehen.

Diese wurde zu Testzwecken kurzerhand für die Nutzung in Panzern adaptiert: Mithilfe von mehreren Kameras, die am Kriegsgefährt angebracht werden und dem aufgesetzten Helm mit VR-Brille können Soldaten ganz entspannt einen 360-Grad-Rundumblick genießen, ohne die Luke des Panzers öffnen zu müssen.

'Normalerweise ist man in einem Panzer mehr oder weniger blind, da man komplett von Panzerung umgeben ist. Mit diesem neuen System ist es möglich, sich umzusehen, ohne die Luke öffnen zu müssen', erklärt Combat Lab Major und Projektleiter Ola Petter Odden gegenüber BBC News die Vorteile der VR-Technologie. Diese sei noch dazu wesentlich günstiger als die ansonsten eingesetzten Militärkameras. Letztere würden laut Odden stolze 35.000 Dollar (rund 25.130) kosten, ein Exemplar der Oculus Rift hingegen lediglich 350 Dollar (rund 251 Euro), rechnet der Experte vor.

Wie der Armeespezialist wissen lässt, haben die norwegischen Streitkräfte ursprünglich bereits im Jahr 2013 das erste Mal einen Praxistest mit der VR-Brille durchgeführt, die bislang immer noch im Prototypenstadium steckt. Im April dieses Jahres folgten dann weitere Testläufe mit der aktuellsten Version der Hardware. 'Für uns waren diese Tests ein Teilerfolg', resümiert Odden: 'Auf dem Papier hört sich das ganze Konzept sehr gut an, in der Praxis ist die Technologie aber noch nicht ausgereift.'

Bild muss besser werden

Das größte Problem stellt im Moment offenbar noch die mangelhafte Bildqualität dar. Diese sei gerade einmal ausreichend für eine Sichtweite von zehn bis 15 Metern, schildert der Projektleiter. 'Wenn wir uns außerhalb dieses Bereichs bewegen, wird es schwierig, Details zu erkennen - zum Beispiel, ob ein Gegenüber eine Waffe trägt oder nicht', so Odden. Hier brauche es noch weitere Verbesserungen: 'Wir werden die nächsten Tests mit besserer Hardware im Laufe des nächsten Jahres starten.'

Wenn es um die weitere Entwicklung in Sachen Virtual Reality geht, ist der Name 'Oculus' mittlerweile zu einem echten Schlagwort geworden. Dass die Hightech-Brille tatsächlich großes Potenzial hat, hat nicht zuletzt die Übernahme durch Facebook im März dieses Jahres bewiesen. Immerhin hat das soziale Online-Netzwerk satte zwei Mrd. Dollar (rund 1,44 Mrd. Euro) für das kalifornische Start-up auf den Tisch gelegt. Bislang wird die VR-Brille aber nur an Entwickler ausgegeben. Wann dann endlich auch eine reguläre Version des Geräts im Handel erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Datenbrille #Panzer #Virtual Reality #VR


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
VR Blind Date
Auch dieses Jahr bietet der Valentinstag für all jene, die die Liebe ihres Lebens noch nicht gefunden hab...

VR-Anleitung bei Hyundai
Mit einer Virtual Reality-Anleitung am Smartphone punktet der Hyundai Sonata für 2016 derzeit auf den Mes...

Dumm aussehen mit VR
Aktuell ist Oculus-Rift-Gründer Palmer Luckey mit seiner Virtual-Reality-Brille (VR) am 'Time'-Cover. Doc...

Virtual Reality Fernsehen
Die VR-Brillen mit 3D-Rundumsicht sind modern, dass man damit auch eine neue Art des Fernsehens schaffen ...

Virtual Reality gegen Triebtäter
Sexualstraftäter könnten mit Hilfe von virtueller Realität künftig effizienter getestet und analysiert we...

Panzer werden leicht und schnell
Die Forschungsbehörde des US-Verteidigungsministeriums DARPA möchte die Entwicklung und das Design von Pa...

inforod: Alternative für Google Glass
Der jüngste Konkurrent für Googles Datenbrille Glass stammt aus Japan. Dort hat das Software-Unternehmen ...

Bildschirm in Kontaktlinse
Eine neue Technologie könnte der Smartwatch, der Datenbrille, dem Smartphone und der mobilen Spielkonsole...

AR günstiger als bei Google Glass
Das französisch-kalifornische Unternehmen Laster sammelt derzeit Crowdfunding-Unterstützung für die AR-Br...

Gesichtserkennung funktioniert
Das Start-up FacialNetwork.com hat mit 'NameTag' die erste App für Google Glass vorgestellt, die eine Ec...

OmniGlass statt Google Glass?
Die Datenbrille Google Glass bekommt neue Konkurrenz von OmniVision Technologies. Und diese Brille ist in...

Risiko Google Glass
Der Hype um Augmented-Reality-Brillen (AR) à la 'Google Glass' könnte bereits zu einem sehr frühen...

Erste Google-Brillen veröffentlicht
In der Nacht auf heute hat Google jene Glass Explorer, die sich vor rund einem Jahr auf der Entwicklerkon...

Kontaktlinse für Augmented Reality
AR bezeichnet die Anreicherung der Realität mit Inhalten aus dem Computer. Die Datenbrille etwa oder die ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Technik-Hardware | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at