Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

VR-FernsteuerungWegweiser...
Blindes Rennen
VR hilft beim Erinnern
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG und Newsletter



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Technik-Hardware  29.11.2013 (Archiv)

Steuerung mit der Zunge

Computer lassen sich auf vielerlei Art steuern. Insbesondere für Menschen mit Behinderung werden immer neue Formen erschlossen - nun ist die Steuerung per Zungenpiercing gefunden worden.

Forscher des Georgia Institute of Technology haben Körperpiercings eingesetzt, um Rollstühle und Computer zu kontrollieren. Die Experten gehen davon aus, dass dies Menschen mit Lähmung die Welt neu erfahren lässt. Die Bewegung eines winzigen Magneten in einem Zungenpiercing wird von Sensoren erkannt und in Befehle umgewandelt, die eine Reihe von Geräten kontrollieren.

Die Wissenschaftler wagten den unwahrscheinlichen Sprung von Körperkunst zu Rollstühlen, da die Zunge so extrem beweglich ist. Ein großer Teil des Gehirns kontrolliert die Zunge, da sie für das Sprechen von entscheidender Bedeutung ist. Sie ist auch durch Verletzungen des Rückenmarks nicht beeinflusst, da sie über eine eigene Verbindung zum Gehirn verfügt.

Das linsengroße Piercing in der Zunge produziert ein magnetisches Feld, das sich verändert, wenn sich das Sprechorgan bewegt. Sensoren an den Wangen können dann die genaue Position des Piercings erkennen. An der Studie nahmen 23 gesunde Personen und elf Patienten mit Tetraplegie teil. Die Wissenschaftler programmierten sechs Positionen im Mund, um damit einen Rollstuhl oder einen Computer zu kontrollieren.

Durchschnittlich gelang es den Tetraplegie-Patienten drei Mal so schnell und mit der gleichen Genauigkeit, Aufgaben auszuführen als mit anderen verfügbaren Technologien. Die Experten gehen davon aus, dass sie für jeden Zahn im Mund einen eigenen Befehl programmieren können. Durch die Kombination von Zungenpositionen könnte so eine uneingeschränkte Anzahl von Kommandos möglich werden. Sie könnten dafür eingesetzt werden eine Telefonnummer zu wählen, den Sender am Fernseher zu ändern oder sogar für das Tippen.

Das Feedback der Patienten ist durchwegs positiv. Einige ältere Menschen nahmen nicht an der Studie teil, da sie eine Abneigung gegen Piercings hatten. Derzeit ist das neue Verfahren noch auf die Labors von Universitäten beschränkt. Das Team versucht derzeit, die Sensoren in einer Zahnspange unterzubringen, damit sie beim Einsatz im Alltag stabiler sind. In einem nächsten Schritt soll es zur Zulassung durch die Behörden und einen Vertrieb kommen. Details sind in Science Translational Medicine veröffentlicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Steuerung #Eingabegeräte #Forschung #Behinderung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Hirn steuert Cursor
Forscher der Stanford University haben ein Brain-Interface entwickelt, bei dem der Cursor nur mittels Hir...

Stimmungssensoren im Controller
Forscher an der Universität Stanford haben einen Controller entwickelt, dank dem Games für Spieler stets ...

Maus- und Tastaturweiche per Software
Wer mehrere Computer bedienen will und nicht gleich verschiedene Tastaturen und Mäuse am Schreibtisch hab...

Eingabegeräte ohne Kabel
Tastatur und Maus hängen nicht selten an langen Schnüren am Computer. In Zeiten mobiler Nutzung sind 'Wir...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Technik-Hardware | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at