Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Games und Sport gegen Alzheimer
Museum für gefährdete Sounds
VR-FernsteuerungWegweiser...
Blindes Rennen
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG und Newsletter



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Aktuell  22.05.2013 (Archiv)

Jagd wie im Computerspiel

Die US-Firma TrackingPoint lockt ambitionierte Hobby-Schützen und Jäger mit einem neuen Hightech-Gewehr, das es seinem Besitzer erlauben soll, vorgegebene Ziele bis zu einer Entfernung von 900 Metern völlig selbständig zu treffen.

Der Schütze muss nicht mehr selbst zielen, sondern wählt nur noch aus, welches Objekt in Reichweite des Gewehrs anvisiert werden soll. Für die nötige Treffsicherheit sorgt dann ein komplexes Tracking-System, das sowohl die Bewegungen des Ziels als auch Faktoren wie Windstärke oder Luftfeuchtigkeit analysiert.



'Gezielte Schüsse über eine lange Entfernung waren aus Sicht des Schützen schon immer eine sehr große Herausforderung', heißt es auf der offiziellen Herstellerseite des 'Precision Guided Firearm' (PGF), so der Name der neuen 'Wunderwaffe'. Die Ursachen hierfür würden in verschiedenen Variablen liegen, die die Treffergenauigkeit reduzieren. Als Beispiele werden etwa die Windrichtung und -geschwindigkeit, die Krümmung der Erde, der auftretende Rückstoß oder menschliche Fehler wie das Zittern oder die Fehleinschätzung der Entfernung zum Ziel genannt. 'Mit dem PGF haben wir das genaueste Schusssystem der Welt entwickelt. Es löst gleich mehrere Probleme, denen sich Scharfschützen gegenüber sehen', betont TrackingPoint.

Das Herz des PGF ist sein ausgeklügeltes computergestütztes Tracking-System namens 'XactSystem'. Dieses besteht im Wesentlichen aus einem Computer auf Linux-Basis, einem Laser-Entfernungsmesser, einer Kamera und einem hochauflösenden Farbdisplay, das in das Zielfernrohr am oberen Ende des Gewehrs integriert ist. Für einen punktgenauen Abschuss muss der Schütze den Lauf nur grob ausrichten und einen speziellen Knopf neben dem Auslöser drücken, sobald der Laser-Sucher das gewünschte Ziel markiert hat.

Um den richtigen Zeitpunkt und Winkel für den Schuss zu ermitteln, durchläuft der Computer einen speziellen Algorithmus, der es mittels unterschiedlicher Bildverarbeitungsroutinen ermöglicht, ein bewegendes Objekt kontinuierlich korrekt anvisiert zu lassen. 'Das System funktioniert ähnlich der 'Lock-and-Launch'-Technologie, die auch in Kampfjets verwendet wird, wobei der Pilot nicht mehr selbst genau zielen muss', erklärt TrackingPoint-Boss Jason Schauble gegenüber dem NewScientist.

Bei ersten Testläufen hat das PGF laut Angeben seines Herstellers bereits 'unglaubliche Zielgenauigkeit' bewiesen. Auch vollkommene Neulinge hätten es in mithilfe des Hightech-Gewehrs bei Praxistests geschafft, Ziele in 500 bis 900 Metern Entfernung punktgenau abzuschießen. Dass die Technologie des Systems ausgereift ist, scheint also bewiesen, unklar bleibt aber noch, wie sinnvoll das überhaupt ist. Erste Kritiker kommen aus den Reihen der US-Militärveteranen. 'Ein Gerät wie dieses, das die Fähigkeiten von Scharfschützen übernehmen kann, sollte nicht an Zivilisten verkauft werden dürfen', so der Tenor der Skeptiker.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gewehr #Waffen #Technologie


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Jagd auf den Braunbär
Braunbär in Kroatien oder Nilpferd in Malawi? Leopard in Namibia oder gar ein Elefant in Botswana? Was vi...

Mass Effect 3: Rebellion-Pack
Seit vergangener Woche ist das 'Rebellion-Pack' für den Multiplayer von 'Mass Effect 3' erhältlich, welch...

iPad gegen Gewehr
So etwas fällt nur Amerikanern ein. Ein Test, der trotzdem schräg genug ist, dass ihn jeder sehen will......

Sniper: Ghost Warrior im Test
Sniper: Ghost Warrior - Das ist der Name des neuen Ego-Shooters aus dem Hause City Interactive. Im Game d...

Virtuelles Gewehr, reale Jagt
Diskussionen gibt es in den USA aktuell über eine Jagt im Internet, die realen Tieren das Leben kostet. D...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at