Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

GTA reduziert Straftaten
Online Casinos und Slotmaschinen werden immer beliebter im Internet
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi TT



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Spiele
Technik-Software  08.04.2013 (Archiv)

EA wird social

Der weltweite Marktführer in der Gaming-Branche Electronic Arts (EA) hat eine eigene Social-Media-App namens 'Vue' eingeführt.

Allen Erwartungen zum Trotz hat die App nichts mit der Spiele-Industrie zu tun - es handelt sich dabei um ein herkömmliches soziales Netzwerk, auf dem Nutzer Fotos und Musik teilen können. Diese Unterhaltungs-Clips werden dann mit Freunden und Verwandten geteilt. Derzeit ist es für das iPhone und iPad in Kanada und Australien verfügbar.

'Es ist spannend und überraschend, dass gerade EA diese App entwickelt hat, jedoch ist sie nach 'Origin', welche allerdings primär als Kopierschutz- und Spielkaufplattform dient, der zweite Versuch eine partizipative Plattform zu gestalten', berichtet Alexander Pfeiffer, Leiter des Zentrums für Angewandte Spieleforschung an der Donau-Universität Krems, im pressetext-Gespräch.

Überraschend ist laut Pfeiffer auch, dass es hierbei nicht um Games, sondern um Fotos gepaart mit Musik geht. 'Nutzer bekommen eine Art 'Foto-Show-Maker' und können mit wenigen Handgriffen Slideshows basteln. Diese werden dann auf Facebook, Twitter und Co geteilt. Vue sieht sich scheinbar daher als eine Art Zusatzsoftware für alle etablierten Plattformen', ergänzt er. Wichtig sei hierbei der Datenschutz-Aspekt. Bei Origin stand EA unter heftiger Kritik der Öffentlichkeit. 'Man muss sich dann im Detail ansehen, welche Rechte der User abgibt', warnt der Spezialist.

'Eine Zielgruppe ist vorhanden. 'Digital Natives' lieben Digi-Fotos und Musik sowieso. Wenn die App gut gemacht ist, wird sie wohl von der Community aufgenommen, zumindest bis Facebook nicht selbst diesen Service direkt anbietet', so der Fachmann. Die Idee, selbst eine Slideshow zu gestalten, sei als 'innovativ' zu bezeichnen. Die Musiklizenzen kommen von Spotify und ähnlichen etablierten Plattformen.

Fraglich ist lauf Pfeiffer jedoch die Lage der Bildrechte. 'Es ist stark davon auszugehen, dass es Unmengen an Bildrechtsverletzungen geben wird, nicht nur bei Bildern, die User 'aus dem Internet bekommen', sondern sogar bei selbstgemachten Fotos, wenn es beispielsweise auf einem Konzert gemacht wurde oder vor einer rechtlich geschützten Sehenswürdigkeit', betont Pfeiffer. Das sorgfältige Durchlesen der AGBs und der Haftungsbestimmungen sei unausweichlich.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Social Network #EA #Games


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Minigames in Facebook
Den Chat hat Facebook um eine Funktion erweitert: Man kann mit seinen Freunden nun auch ein kleines Spiel...

Fuse Demoversion
Seit vergangener Woche ist die Demo zum Koop-Shooter 'Fuse' von Electronic Arts und Insomniac Games auf d...

Apps schnüffeln am iPhone
Mobile Handy-Applikationen stellen aus datenschutzrechtlicher Perspektive ein ernstes Problem dar. Viel z...

Die Sims 3: Wildes Studentenleben
Mit dem aktuellen Erweiterungspack 'Die Sims 3 Wildes Studentenleben', welches für PC und Mac erhältlich ...

EA und Google präsentieren 'Strike Force'
Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco präsentierten Electronic Arts (EA) und Google ver...

Activision Blizzard mit Verlust
Die Geschäftszahlen das erste Quartals des US-amerikanischen Videospiel-Herausgebers Activision Blizzard ...

Social Games setzen mehr um
Der Boom von Social Games hat aus dem Geschäft mit virtuellen Gütern einen Milliardenmarkt gemacht. Insbe...

EA steigt bei Ubisoft aus
Genannt werden für den Anteil von fast 15% am französischen Unternehmen, den Electronic Arts gehalten hat...

Mehr Game-Streaming
Das Unternehmen OnLive hat in der Nacht auf heute wie angekündigt seinen Games-Streamingdienst gestartet....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Technik-Software | Archiv



 
 

 


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at