Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Apps machen mehr Umsatz
Ein Viertel wettet zur WM
Die größten Pokerturniere der Welt
Games und Sport gegen Alzheimer
Museum für gefährdete Sounds
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi TT



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Aktuell  14.08.2012 (Archiv)

Umfrage: Gaming genießt positives Image

Pünktlich zur gamescom 2012 stellt eine Studie von TNS Emnid im Auftrag von LG Electronics fest, dass sogar Nicht-Fans von den positiven Eigenschaften von Computerspielen überzeugt sind.

Ein Großteil der Befragten ist sich sicher, dass Computerspiele die Reaktionsgeschwindigkeit verbessern, das logische Denken trainieren und die Koordinationsfähigkeit optimieren. Jeder zweite denkt darüber hinaus, dass Gaming-Erfahrung auch beim schnellen Treffen von Entscheidungen helfen kann. 'Gaming wird auch in Deutschland immer populärer', kommentiert Michael Wilmes, PR Manager bei LG Electronics, dieses Ergebnis. 'Wir wollten mit unserer Umfrage zur gamescom 2012 auch herausfinden, was Nicht-Gamer von diesem Hobby halten. Und es hat sich gezeigt, dass Computer- und Videospielen viele positive Eigenschaften attestiert werden.'

Bei der jüngeren Generation werden Computer und Spielkonsole häufig am Fernseher genutzt. Diese neue Flexibilität hat Folgen: Nur 63 Prozent der Teenies und Twens nennt TV noch als Lieblingsmedium. Bei der Generation 60 Plus sind es noch 88 Prozent. Dafür spielt schon mehr als jeder dritte 14- bis 29-Jährige regelmäßig PC-Spiele und Co. Bei Schülern ist Gaming sogar noch beliebter - 26 Prozent spielen täglich.

'Wir gewöhnen uns mehr und mehr daran, dass Fernseher und Monitore mehr können als nur das TV-Programm oder den Computer wiederzugeben. Der Bildschirm zuhause soll direkt das Erlebnis bieten, das ich in diesem einen konkreten Moment suche. So wird der Konsument zum Programmdirektor. Dieser Trend spiegelt sich im Nutzungsverhalten von Gamern deutlich wieder', so Wilmes weiter. Neben dem großen Spieleerlebnis zu Hause ist auch Gaming im Hosentaschenformat beliebt: Jeder Zweite spielt regelmäßig auf seinem Smartphone.

Doch was ist bei Gamern eigentlich beliebter? PC, Playstation, Wii oder Xbox? Der Sieg auf der Beliebtheitsskala geht mit deutlichen 76 Prozent an den Computer. Die Plätze zwei und drei belegen Playstation mit 29 Prozent sowie Wii mit 24 Prozent. Die Xbox wird von 17 Prozent der Befragten regelmäßig genutzt. Interessant: Frauen nutzen Nintendo DS sowie Wii häufiger als Männer (20 und 33 Prozent gegenüber 11 sowie 18 Prozent). Männer hingegen spielen lieber mit der Playstation (33 Prozent) als Frauen (23 Prozent).

Ein weiteres Umfrageergebnis zeigt: Strategiespiele zählen zu den Topfavoriten der deutschen Video- und Computergamer. Mehr als jeder Zweite (56 Prozent) liebt das Taktieren an PC und Konsole. Es folgen Partyspiele bei 39 Prozent aller Befragten, Adventure Games bei 34 Prozent und Action-Spiele oder Shooter bei 33 Prozent. 32 Prozent aller interviewten Spieler bevorzugen Sportsimulationen, 29 Prozent nennen Rollenspiele. Bei den Frauen sind Strategiespiele und Partyspiele (61 beziehungsweise 51 Prozent) beliebter als bei den Männern. Diese lassen es lieber krachen: 44 Prozent der männlichen Gamer bevorzugen Actionspiele. Bei den Frauen spielen nur 16 Prozent derartige Games.

Über die Umfrage: Die LG Gaming Survey wurde im Juli 2012 von TNS Emnid im Auftrag von LG Electronics durchgeführt. Die Marktforscher haben insgesamt 3.500 Spieler und Nichtspieler von Computer- und Videospielen befragt, darunter 49 Prozent Männer und 51 Prozent Frauen. Die Umfrageteilnehmer repräsentieren alle Altersgruppen, Bildungsgrade und Berufsgruppen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Games #Gamer #PC #TV #Playstation #Wii #Xbox #Nintendo DS #Strategiespiele


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Intelligenz ist weiblich
Zumindest die künstliche Intelligenz vertraut auf die weibliche Stimme. Das hat eine aktuelle Studie erge...

Girls als Gamer
Die immer noch verbreitete stereotype Annahme, Männer seien irgendwie 'bessere' Gamer, ist US-Forschern z...

2000 Gamer in einem Foto
Eine neues Bild beantwortet die Frage, wie der 'durchschnittliche' Gamer aussieht - zumindest, was britis...

Erhöhte Wahrnehmung im Gehirn durch Videospiele
Wer viele Videogames spielt, trainiert dabei auch sein Gehirn und nimmt dadurch mehrere visuelle Reize wa...

Shooter gegen Waffenlobby
Das Indie-Entwicklerstudio Molleindustria hat einen satirischen Shooter veröffentlicht, der mit der Natio...

Videospiele besser für Kinder als TV
Laut einer Untersuchung der Queensland University of Technology sollten Kinder zwischen zwei und fünf Jah...

Warum Onliner online sind...
80% der Bevölkerung sind online. Die wichtigsten Motive für die Internetnutzung sind Kommunikation, Infor...

Videospiele am Abend verursachen Schlafstörungen
Vor dem Schafengehen ist für Jugendliche nicht die beste Zeit, um noch ein längeres Spielchen auf dem Com...

Sport-Videospiele kein Ersatz für Sport
Wer Sport nur über Videospiele auf der Wii, Xbox, Playstation und Co betreibt, tut sich selbst keinen Gef...

Games werden olympisch
Videospiele sollen schon bald olympisch werden. Immer mehr Videospiel-Enthusiasten fordern, dass E-Sport ...

Computerspiele: Nur schwacher Einfluss auf Sozialverhalten
In Wien wurde vergangene Woche im Rahmen der Vortragsreihe 'Am Puls' durch den Wissenschaftsfonds FWF ein...

Gedanken im Spiel
Die Steuerung von Computerspielen mittels Gedanken macht erste Schritte in Richtung Massenmarkt. Erste Pr...

Entertainment überholt Gaming
Videospielkonsolen sollen längst nicht nur zum Videospielen verwendet werden, viel mehr werden sie von de...

Videospielhändler unter Druck
Die finanziellen Probleme der britischen Videospiel-Handelskette Game lässt einige Branchenvertreter Üble...

Games statt Filme
2010 wurden mit Computerspielen weltweit 56 Mrd. Dollar eingenommen. Kinos haben im selben Zeitraum nur 3...

Dominanz der Konsolen nimmt zu
Microsofts Xbox konnte im Jahr 2011 rund 40 Prozent der Umsätze im US-amerikanischen Videospielhandel für...

Videospiel-Branche wächst am stärksten
Im vergangenen Jahr hat die Videospielindustrie weltweit 56 Mrd. Dollar umgesetzt. Das ist mehr als doppe...

Aktuelle Trends für Computerspiel-Storylines
Anlässlich der Content Award Conference 2011 in Wien wurden am 24.11.2011 aktuelle Trends beim Schreiben ...

Harmlose Games machen glücklich
Ob die positiven oder negativen Effekte von Videogames auf ihre Spieler überwiegen, ist nach wie vor umst...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

 


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at