Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Apps machen mehr Umsatz
Ein Viertel wettet zur WM
Die größten Pokerturniere der Welt
Games und Sport gegen Alzheimer
Museum für gefährdete Sounds
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi TT



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Vorschau  13.10.2011 (Archiv)

Afterfall: InSanity - für 1 Euro?

Am 25. November veröffentlicht der polnische Indie-Entwickler NEG den Horror-Shooter. Finden sich bis dahin 10 Mio. Vorbesteller, wird das Spiel samt Soundtrack für einen Euro verkauft.

Interessierte Käufer werden zu einem Zahlungsexperiment eingeladen. Vorbestellungen für Spiel mitsamt Soundtrack sind für einen Dollar möglich, geliefert wird das Produkt aber nur zu diesem Preis, wenn mindestens zehn Mio. Kopien vorab geordert werden. Medienwissenschafter Stephan Schwingeler hält das Ziel für kaum erreichbar. 'Die Marketing-Aktion soll das Spiel bekannter machen', meint er.

'Wir wollen etwas Neues und Radikales ausprobieren', sagt NEG-Mitarbeiter Patryk Hamerlak in einem Video, das die Ambitionen des Vorhabens erklären soll. Er sieht die Aufgabe von Indie-Entwicklern darin, 'Regeln und Stereotypen zu brechen'. 'Wir machen ein Game, das wir auch selber gerne spielen würden', schildert er.

'Wir würden gerne etwas Episches vollbringen, das Spiel soll nur der Anfang der Afterfall-Reihe sein. Darum wollen wir, das mindestens zehn Mio. Leute es spielen, mögen und sich auf den nächsten Teil freuen.' Wird das Ziel erreicht, so gehen zehn Prozent der Einnahmen an eine Hilfsorganisation. Andernfalls wandert der gesamte, gesammelte Betrag an die Charity und das Spiel wird zu einem Preis von 33.90 Dollar verkauft.

Unrealistisches Ziel

Das derzeit wohl populärste Indie-Spiel, Minecraft, gilt mit aktuell rund 3.8 Mio. verkauften Kopien in anderthalb Jahren bereits als äußerst erfolgreich. Einen Absatz von zehn Mio. Stück ist in der Regel nur aufwändigen Produktionen großer Publisher vorbehalten, zuletzt 'Call of Duty: Modern Warfare 2'. Den Titel 'meistverkauftes Computerspiel aller Zeiten' beansprucht aktuell die 'Sims'-Reihe. Publisher Electronic Arts vermeldete für das im Jahr 2000 gestartete Franchise einen Gesamtabsatz von über 125 Mio. Stück.

Experten denken, dass die ungewöhnliche Aktion für 'Afterfall: InSanity' eine Marketing-Maßnahme ist, die das Spiel bekannter machen soll. So könnten letztlich mehr Exemplare zum Normalpreis unter die Gamer gebracht werden. Zwei Tage nach Beginn der Preorder-Phase sind rund 15.000 Vorbestellungen für den Shooter eingegangen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Shooter #Aktion #Preis


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Painkiller: Redemption Add-On
JoWooD Entertainment werden ein neues Painkiller-Addon namens 'Painkiller: Redemption' veröffentlichen. D...

Crusader Tank
Einen reinrassigen Shooter gibt es diesmal wieder mit 'Crusader Tank' für Euch. Bringt den Panzer durch d...

Half-Life 2
Das Softwareunternehmen Valve hat mit dem 'Pre-Load' des mit Spannung erwarteten Ego-Shooters Half-Life 2...

Ego-Shooter fürs Handy
Das weltweit erste Handy-Game, bei dem die ins Gerät eingebaute Kamera zum Einsatz kommt, hat 'Jamba!' vo...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Vorschau | Archiv



 
 

 


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at