Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Online Casinos und Slotmaschinen werden immer beliebter im Internet
Letsplay und eSports-MikrophoneWegweiser...Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
twitch Prime mit kostenlosen Spielen
eSport an Chinas Schulen
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG und Newsletter



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Spiele
Test  26.04.2011 (Archiv)

Nintendo 3DS: Nintendogs + Cats im Test

Nintendogs + Cats gibt es nun auch für den neuen Nintendo 3DS. Wir testeten, was die kleinen Vierbeiner in 3D drauf haben.

Gleich zu Beginn von Nintendogs + Cats hat man die Qual der Wahl. Im Zwinger warten nämlich Hundewelpen verschiedenster Rassen darauf, mit nach Hause genommen zu werden. Rasse, Fellart und Geschlecht darf man sich dabei aussuchen.

Zuhause angekommen, befindet man sich im “Tierzimmer” des Hauses. Hier hat man die Möglichkeit, sein neues Haustier etwas besser kennen zu lernen. Außerdem muss man ihm natürlich einen Namen geben. Tolles Feature: Egal, ob man den Namen des Hundes, Tricks oder sonstige Befehle ins Mikrofon sagt, der Hund hört in Zukunft darauf und das macht das Spiel noch realitätsgetreuer. Wenn es um Tricks geht, so kann man seinem Hund beinahe alles beibringen, vom klassischen “Sitz” und “Platz” über “Gib Pfote” bis hin zu vielen anderen Befehlen ist alles mit dabei.

Natürlich kann und muss man mit dem Tier auch mal raus und so hat man in Nintendogs + Cats die Möglichkeit, in der Stadt, im Park oder an anderen Orten mit dem Hund Gassi zu gehen. Er lernt andere Hunde und Leute kennen und kann außerdem für Wettbewerbe üben. Für Hunde gibt es drei verschiedene Wettbewerbe, nämlich den Disc-, den Coursing- und den Gehorsamkeitswettbewerb. Dort können Hund und Besitzer sich für die nächste Schwierigkeitsstufe qualifizieren und nebenbei auch noch Geld verdienen.

  Nintendogs + Cats  1/4 weiter...


Dieses Geld kann man beim Einkaufen in den verschiedenen Häusern ausgeben. So kann man beispielsweise beim “Tierbedarf” alles was das Tierherz begehrt erwerben. Futter, Getränke, aber auch Spielzeugbedarf wird hier gedeckt. Will man sein Tier modisch präsentieren, hat man die Möglichkeit im Haus “Accessoires” Brillen, Hütte und Ähnliches zu kaufen. Beim “Innenausstatter” gibt es Möbel für das Hunde- oder Katzenzimmer daheim. Und um zusätzlich Geld zu verdienen, kann man Dinge, die das Haustier beim Spazierengehen findet, im Secondhand-Laden verkaufen. Im Zwinger gibt es neue Tiere und Spielkameraden für die Hunde und Katzen daheim und in der Tierpension kann sich für eine kurze Zeit auch einmal wer anderer um die kleinen Vierbeiner kümmern.

Katzen kann man bei Nintendogs + Cats erst ab dem zweiten Besuch im Zwinger mitnehmen, das erste Haustier ist also immer ein Hund. Die Katzen sind in diesem Spiel wie ihre Artgenossen im echten Leben, sprich man kann ihnen weniger beibringen wie Hunden und sie sind auch bei weitem nicht so gehorsam.

Über Streetpass kann man sich mit anderen Tierbesitzern treffen und außerdem weitere Hunderassen freischalten. Dazu muss allerdings die drahtlose Verbindung aktiviert sein.

Besonders viel Spaß macht Nintendogs + Cats, wenn man den 3D-Effekt aktiviert. Die Tiere laufen in dreidimensionalen Räumen umher und man kann sich noch viel besser in die Rolle des Herrchens oder Frauchens hineinversetzen.

Fazit:
Alles in allem bleibt zu sagen, dass Nintendogs + Cats eine gute Investition für Tierliebhaber ist und solche, die gern ein Haustier hätten, für die es aber aus bestimmten Gründen nicht möglich ist. Denn im Spiel muss man sich, wie im echten Leben auch, um die Tiere kümmern, ob man sie nun baden oder regelmäßig mit ihnen spazieren gehen muss. Ein ideales Game für Kinder

Gefällt uns:
+ Viele Möglichkeiten sich um das Tier zu kümmern
+ Hunde hören auf ins Mikrofon gesagte Befehle

Gefällt uns nicht:
- etwas langatmig für ältere Gamer ;)

nr/ms

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Nintendo #Spieletest


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Verbote bringen nichts
Die nächste Polit-Posse im Sommerloch: Wiens SP fordert ein Verbot des Onlinehandels von Tieren. Die Folg...

Nintendo bringt 2D-Version des 3DS
Jetzt frisch im Handel gibt es die abgespeckte Version des 3DS als neue Nintendo 2DS-Handheld-Konsole. Da...

Nintendo schreibt erstmals rote Zahlen
Vor einigen Jahren wäre es noch unvorstellbar gewesen, dass der japanische Konsolen-Hersteller Nintendo j...

Nintendo 3DS wird billiger
Statt 250 Euro nur noch 170 soll die 3DS im August 2011 kosten, Nintendo will mit einem radikal günstige...

Nintendo 3DS punktet mit 'StreetPass'-Feature
Was das Erfolgspotenzial von Nintendos aktueller Handheld-Konsole 3DS betrifft, galt bislang vor allem di...

Super-Hund
Jump and Run mit dem Hund, der Hundefutter mag, aber Katzen höchstens auf den Kopf springt. Bringen Sie d...

Nintendo 3DS: Pilotwings Resort im Test
Das neue Game von Nintendo trägt den Namen Pilotwings Resort. Wir haben uns das Fliegerspiel für den Nint...

Nintendo 3DS: Super Street Fighter im Test
Super Street Fighter IV 3D Edition heißt das neue Spiel für den erst kürzlich erschienenen Nintendo 3DS. ...

Nintendo 3DS im player.at-Test
Seit dem Release am 25. März 2011 ist der neue Nintendo 3DS auch hierzulande erhältlich. Wir testeten den...

Nintendo DS: Petz - Hunde-Superstar im Test
Die Petz-Familie hat ein neues Mitglied. Hunde-Superstar heißt das Spiel, das dem Hamster-Superstar folgt...

Petz Tierbabys im Test
In der Petz-Reihe für Nintendo DS ist nun auch ein 'Tierbabys' erschienen, welches natürlich ganz besonde...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Test | Archiv



 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at