Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

GTA reduziert Straftaten
Online Casinos und Slotmaschinen werden immer beliebter im Internet
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi TT



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Spiele
Aktuell  10.03.2011 (Archiv)

Videogames lassen Soldaten besser schlafen

Videospiele haben oft einen schlechten Ruf. Ihre Fähigkeit, die Spieler gegen Gewalt zu desensibilisieren, könnte jedoch Soldaten helfen, besser zu schlafen.

Wissenschaftler der Grant MacEwan University führten eine Online-Befragung durch, an der 98 Militärangehörige teilnahmen. Es zeigte sich, dass regelmäßiges Spielen von Games, bei denen es wie bei 'Call of Duty' um Krieg und Kampf geht, das Ausmaß des Leides und der Aggression in Träumen über den Krieg senkten.

Soldaten, die nicht spielten, berichteten von brutaleren Träumen in Kombination mit einem Gefühl der Hilflosigkeit, betont die Wissenschaftlerin Jayne Gackenbach. Lange, gefährliche Patrouillen in Kriegsgebieten, können die Soldaten schwer belasten. Gackenbach wollte sicherstellen, dass nur gesunde und stabile Soldaten an der Studie teilnahmen. Sie schloss daher all jene aus, bei denen bereits psychische Störungen wie ein posttraumatisches Stresssyndrom diagnostiziert worden waren.

Die Soldaten wurden basierend auf der Häufigkeit, mit der sie Videospiele nutzen, in zwei Gruppen aufgeteilt. Die 'Vielspieler' gaben an, jeden Tag oder zumindest mehrmals in der Woche zu spielen. Sie bevorzugten heftigere oder umfassendere Spiele wie World of Warcraft, Call of Duty und Red Dead Redemption. Bei den 'Wenigspielern' beschränkte sich die Nutzung auf einige Gelegenheiten im Jahr. Dabei standen eher einfache elektronische Spiele, so genannte Casual Games, im Vordergrund.

Selbstmedikation

Die noch vorläufigen Ergebnisse waren überzeugend. Die Teilenehmer der ersten Gruppe gaben an, dass ihre Alpträume über den Kampf weniger intensiv waren und dass sie oft das Gefühl hatten, gegen welche Bedrohung auch immer ankämpfen zu können. In der zweiten Gruppe gab es häufiger ein Gefühl der Hilflosigkeit gegen einen aggressiven und gewalttätigen Feind. Gackenbach kann sich vorstellen, dass brutale Videospiele als eine Art Bedrohungssimulator dienen könnten, der den Geist konditioniert, besser mit intensiven, gefährlichen Situationen in Alpträumen zurechtzukommen.

Die Wissenschaftlerin kann sich laut NewScientist sogar vorstellen, dass das häufige Videospielen der Soldaten eine Art von Selbstmedikation darstellt und mehr ist als nur eine Spielsucht. 'Die Spiele werden überall hin mitgenommen und dauernd gespielt. Es könnte durchaus sinnvoll sein, sie einfach spielen zu lassen.'

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Spielsucht durch Webgames?
Die immer größere Verbreitung von kostenlosen Online-Spielen in sozialen Netzwerken kann für Teenager ein...

Gewalt im Spiel wird toleriert
Immer weniger Menschen machen sich Sorgen um die Auswirkungen von gewaltverherrlichenden Computerspielen....

Videospiele besser für Kinder als TV
Laut einer Untersuchung der Queensland University of Technology sollten Kinder zwischen zwei und fünf Jah...

Computerspiele: Nur schwacher Einfluss auf Sozialverhalten
In Wien wurde vergangene Woche im Rahmen der Vortragsreihe 'Am Puls' durch den Wissenschaftsfonds FWF ein...

Aggression oder Therapie?
Zwei neue nordamerikanische Studien zeigen neue Perspektiven zum Thema Videospiele auf, die Bilanz bleibt...

Sport macht aggressiver
Ob gewaltreiche Videogames die User selbst gewaltbereit machen, ist nach wie vor umstritten. Nach Erkennt...

Call of Duty im Social Network
Wenn es um die Erfolgsaussichten einer aktuellen Computer- oder Videospielveröffentlichung geht, ist die ...

Games gegen Schlaganfall-Folgen
Die Vorteile von Videospielen entdecken nun auch Neurologen für sich. Nach einem Schlaganfall helfen Bewe...

Call of Duty: Modern Warfare 2 steht zum Download bereit
Am XBox Live Marktplatz steht ab sofort eine Einzelspieler Demoversion von Call of Duty: Modern Warfare 2...

WOW Cataclysm
Ein neues World of Warcraft Add On wurde angekündigt. Hersteller Blizzard hat die dritte Erweiterung in K...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

 


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at