Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Games und Sport gegen Alzheimer
Museum für gefährdete Sounds
VR-FernsteuerungWegweiser...
Blindes Rennen
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

DSG und Newsletter



Querverweise
Lotto 6 aus 45

 
player.at 1game Kurzmeldungen
Test  22.11.2008 (Archiv)

Dead Space im Test

Ihr schreitet durch einen dunklen Gang auf der Suche nach einer Möglichkeit dieses Schiff zu verlassen. Das erst noch gelegentliche aufflackern des Lichts ist plötzlich erloschen, um die nächste Ecke erwartet euch wohl das Grauen in materialisierter Form.

Schnell zückt ihr euren Plasma Cutter, seht noch 4 Schüsse in eurem Magazin, und leuchtet mit der eingebauten Taschenlampe um die Ecke. Der Gang ist leer, durchatmen angesagt. Plötzlich hört ihr hinter euch das auf den Boden fallen eines Werkzeuges, doch als ihr euch umdreht seht ihr nur einen Schatten der beängstigend schnell vorbeizieht. Schnell raus, in den nächsten Raum und in Sicherheit.



Eines ist dabei klar: Dead Space schafft eine bedrückende und gefährliche Stimmung aufzubauen. Ob es diese jedoch über die volle Spielzeit halten kann, und ob die Spielmechanik dem Ganzen auch gerecht wird, haben wir für euch getestet.

Die ersten Minuten die ihr als Isaac Clarke verbringt, geben gleich Aufschluss über eine der Besonderheiten von Dead Space: Im Gegensatz zum Großteil der derzeit erschienen Survival-Horror Spiele, trefft ihr hier auf ein durchaus realistisches Zukunfts-Setting, weit ab von jeglichem Star Wars Kitsch.

Dead Space ist vieles, aber vor allem schön, wobei man den Ausdruck hier natürlich kaum wortwörtlich nehmen darf. Das Design der Kreaturen ist erster Klasse, das Aussehen der Ishimura äußerst stimmig, und EA's Version des zukünftigen technologischen Fortschritts bleibt stets glaubhaft. Das ganze wird in einem Grafikpaket geliefert, welches auch technisch auf aller Linie überzeugt.

Auch beim Sound gibt sich Dead Space nicht mit weniger als 'Sonderklasse' zufrieden. Dieser strahlt dabei ein fast noch bedrohlicheres Wesen aus, in dem ihr akustisch stets von den Necromorphs verfolgt werdet, oder auch nicht, denn viele der geschickt eingesetzten Soundeffekte beruhen auf dem Spiel mit der Vorstellungskraft des Spielers.

Nextgen-Fazit: Dead Space vereint geschickt die Stärken vieler großer Horror und Sci-Fi Filmklassiker der letzten Jahrzehnte, angefangen bei Alien, über Event Horizon, bis hin zu The Thing. Dabei kommt jedoch nie das Gefühl einer einfachen Kopie auf, und auch die Hintergrundgeschichte bieten viel Spielraum für die Erschaffung einer Serie die uns hoffentlich noch viele Jahre begleiten wird. Auch wenn die bedrückende Atmosphäre nach einigen Stunden Spielzeit etwas auflockert, verliert ihr nie den Drang die Geschehnisse auf der USG Ishimura aufzudecken und schießt euch mit Freude zum Ende. EA hat ein wahres Meisterwerk geschaffen und liefert mit Dead Space ein Spiel, welches nicht nur die Herzen von Horror-Fans höher schlagen lässt.

Nextgen Testlabor | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Dead Space 3 Demo
Electronic Arts veröffentlichen heute im PlayStation Network und auf dem Xbox Live Marketplace die Demo z...

Dead Space 3
Im Februar 2013 werden EA und Visceral Games 'Dead Space 3' veröffentlichen und die Spieler unter eisigen...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Test | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at